Online-Lexikon

Bitte Klicken Sie auf einen Buchstaben oder geben Sie einen Begriff in das Suchfeld ein. Mehrere Begriffe können mit "+" verknüpft werden.

Bei der Suche werden alle Begriffe angezeigt, in deren Erklärung der Suchbegriff vorkommt. Blättern Sie also in der Suchanzeige weiter!

Das Redaktionsteam übernimmt keine Haftung für Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wenn Sie zur Literaturangabe, z.B. >Lit.1, mehr erfahren wollen, dann geben Sie im Suchfenster z.B. ">Lit.1" ein.

Suche
 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

Z
Zehnt

Der Zehnt war ursprünglich eine rein kirchliche Abgabe, die später aber weiter verlehnt wurde                                                

großer Zehnt auch gemeinsamer Zehnt von mehreren Zehntherren                                                  

kleiner Zehnt            alleiniger Zehnt eines Zehntherren     

Die Bauern mussten u. a. jede zehnte Garbe (Fruchtzehnt) und jedes zehnte Jungtier (Fleischzehnt: Fohlen, Kälber, Ferkel, Lämmer, Gänse, Hühner, Bienen) an den Zehntherrn abliefern.

                                                         

Das Auszehnten geschah durch den sog. vereidigten Zehntmaler nach der Ernte.

Aus diesem Anlaß musste das Getreide in Stiegen aufgestellt werden und der Zehntmaler behielt den Zehnten ein.

 

-RZ-

Zehntherr

Zehntherr>> Abgaben

 

Zweiständerhaus